Programm

CONTENT
CHANNELS
TECHNOLOGY
Hands-On
zurücksetzen

DIENSTAG, 18. Juni 2019

08:00 - 09:00

Einlass und Ausgabe der Unterlagen

09:00 - 09:15

HEY YA: Begrüßung und Einführung in das Programm

09:15 - 09:30
IMPULS

Nike Wessel blickt zurück auf vergangene Play-Konferenzen, aber vor allem voraus. Welche Trends stehen an? Was erwartet die TeilnehmerInnen beim DIY-Workshop? Und was macht eigentlich ihre Agentur dasprogramm?
Nike Wessel

Nike Wessel

Geschäftsführerin
dasprogramm GmbH
Nike Wessel ist Geschäftsführerin der Berliner Bewegtbildagentur dasprogramm GmbH. Die Kulturwissenschaftlerin hat sich mit ihrem Unternehmen insbesondere auf die Verknüpfung von klassischen PR-Maßnahmen mit Bewegtbild und Web-Anwendungen spezialisiert. Sie deckt dabei durch ihre langjährige Erfahrung in Parteien und Verbänden unterschiedlichste Kunden aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ab.
09:30 - 10:15
KEYNOTE

Wir haben heute ein verändertes Medienverhalten. Immer mehr Kanäle,
Plattformen, Screens und die Segmentierung von Kundengruppen bringt in der Konsequenz die Anforderung mit sich, für dies alles auch individuelle Werbeformate zu produzieren. Vor allem Bewegtbild, das Endkunden unterhält oder unterstützt. Vorstellung der Möglichkeiten anhand von Jung von Matt Beispielen.
Florian Panier

Florian Panier

Head of TV & Film
Jung von Matt AG
Florian Panier ist Head of Film & TV bei Jung von Matt. In dieser Position verantwortet er neben der klassischen Umsetzung großer Werbefilmproduktionen für TV, Kino und Online auch die Inhouse-Produktion der JvM-Gruppe. Florian Panier ist Dozent der JvM-Academy.
10:30 - 11:15

BEST CASES

BEST CASE

Ein Team von Forstwirtschaftsmeistern wurde als authentische und glaubwürdige Vermittler forstwirtschaftlicher Themen aufgebaut. Sympathisch und mit bayerischem Akzent erklären sie in monothematischen Tutorials forstwirtschaftliche Themen. Und haben damit über die Branche hinaus Erfolg.
Jan-Paul Schmidt

Jan-Paul Schmidt

Kommunikationsmanager
Bayerische Staatsforsten AöR
Jan-Paul Schmidt beschäftigt sich bei den Bayerischen Staatsforsten mit der Konzeption und Betreuung der digitalen Kommunikation. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist das Thema Bewegtbild, das in den letzten Jahren stark ausgebaut wurde.
BEST CASE

Räumliche erlebbare Medien wie VR & AR ermöglichen ein ungekanntes Maß an Freiheitsgraden für den Zuschauer. Das technisch Mögliche in mehrwertstiftende Experiences zu übersetzen ist das einzulösende Leistungsversprechen der räumlichen Medien. Der dazu erforderliche Paradigmenwechsel bedingt den Wechsel von Storytelling hin zu Storyliving – einem interaktiven & individuellen Erleben von Inhalten.
Daniel Guthor

Daniel Guthor

Geschäftsführer
Aspekteins GmbH
Daniel Guthor war vor Gründung der Aspekteins GmbH bei Microsoft und SAP tätig, und brachte dort seine Leidenschaft für zukunftsweisende Technologien ein. Tiefgreifendes Verständnis digitaler Technologien in Kombination mit dem Tagesgeschäft der Medienproduktion führte schnell zu der Entscheidung diese zusammenzuführen. Heute entwickelt Daniel Guthor federführend die VR-Strategien der Aspekteins GmbH.
BEST CASE

Die enviaMänner berichten nun schon im dritten Jahr zur Energiewende in Ostdeutschland – und über die Innovationen der enviaM-Gruppe. YouTube ist die Heimat der enviaMänner, aber ohne einen guten (Online-)Media-Mix läuft nix. Facebook, Microsite, Memes, Fotos – wir probieren vieles aus und lernen täglich dazu.
Juliane Weinberger

Juliane Weinberger

Leiterin Kommunikation
envia Mitteldeutsche Energie AG
Juliane Weinberger verantwortet seit August 2018 die Abteilung Kommunikation der enviaM-Gruppe. Zuvor war sie drei Jahre für ein mittelständisches Unternehmen in der Call Center Branche tätig und baute dort die Unternehmenskommunikation auf. Direkt nach dem Studium arbeitete sie zunächst bei der Agentur TNC Group als Kooperationsmanagerin. Dabei betreute und beriet sie diverse Auftraggeber zu Themen der Onlinekommunikation und Social Media. In ihrer aktuellen Funktion führt sie ein Team, das für die Unternehmenskommunikation des Energiedienstleisters inklusive klassischer PR-Arbeit, Onlinekommunikation, Social Media und interner Kommunikation verantwortlich ist.
11:15 - 11:45

Coffee Break

11:45 - 12:30

BREAKOUT SESSION - TAKE 1

BEST CASE

Bewegtbild hat entscheidende Vorteile gegenüber statischen Formaten: Durch Video und Co. wird Storytelling für Zuschauer erlebbar, Informationen und Fakten werden unterhaltsamer verpackt und in der Regel auf digitalen Plattformen sogar noch mit besseren Reichweiten ausgestattet. Kein Wunder also, dass der geschätzte Anteil von Videos am weltweiten privaten Internet Traffic lt. Cisco auf knapp 76% liegt (Tendenz steigend).
Wie stellt sich ein Multimarkenunternehmen wie Nestlé dem Thema Bewegtbildkommunikation? Wie regiert man auf immer neue Möglichkeiten den Konsumenten an zu sprechen in einer Umgebung, in der Produktionszeiten und –Wege immer kürzer werden. Markus Irmscher (Head of Content & Platforms) und Sascha Klein (Senior Content Strategist) zeigen wie sie im Unternehmen mit diesen Gegebenheiten umgehen.
Sascha Klein

Sascha Klein

Senior Content Strategist
Nestlé Deutschland AG
ascha Klein, Senior Content Strategist, ist seit 2018 bei Nestlé in Deutschland beschäftigt und verantwortet in seiner Funktion die strategische Beratung der Nestlé Marken in Deutschland und leitet das lokale Content Studio. Seit rund 15 Jahren berät er Unternehmen und Agenturen, wenn es um digitale Kommunikation und entsprechende Strategien geht. In verschiedenen Funktionen betreute der gelernte Kommunikationswirt während seiner Karriere Marken wie Samsung, Lidl Int., Lufthansa Cargo, McDonald’s, Philip Morris oder Media Markt und führte diese an Themen wie Social Media, Content Marketing und digitale Transformation heran.
BEST CASE

Während die Preise für Video-Equipment seit Jahren schrumpfen, wächst gleichzeitig die Breite der angebotenen Technik enorm. Für Neueinsteiger in die „Film es selbst!“- Welt, stellt sich vor allem die Frage: Welche Ausstattung benötigen wir für unsere Formate? Dazu möchte ich Ihnen gerne unsere Erfahrungen aus zwei Jahren „Build it yourself“-Produktion und über 120 kurzen Filmen vorstellen.
Dennis Pagel

Dennis Pagel

Kommunikationsreferent
comdirect bank AG
Dennis Pagel ist Kommunikationsreferent in der Unternehmenskommunikation der comdirect. Sein Schwerpunkt liegt in der multimedialen Kommunikation, sowohl für interne, als auch für externe Kanäle. Zudem studierte Dennis Pagel an der Universität Bremen Politikwissenschaft und absolviert seit 2017 berufsbegleitend seinen Master in General Management an der Nordakademie Graduate School in Hamburg.
BEST CASE

Ein Clip, der in allen Kanälen der Unternehmenskommunikation und auch als Werbeanzeige funktioniert, auf unterhaltsame Weise Infos und relevante Botschaften vermittelt und zielgruppenübergreifend Aufmerksamkeit erregt? Um diese Herausforderung zu meistern, musste eine Papiertüte zum Recycling-Helden werden.
Annabell Friedheim

Annabell Friedheim

Multimedia Redakteurin
Stadtreinigung Hamburg A.ö.R.
Ihre Leidenschaft für informative Unterhaltung führte Annabell Friedheim nach 9 Jahren Formatentwicklung und Redaktion von diversen TV Quiz- und Gameshows zur Öffentlichkeitsarbeit der SRH. Jetzt gibt es kein Geld mehr zu gewinnen, sondern Karma-Punkte.
INTERACTIVE SESSION

Sie sehen einfach aus und sollen eine große Wirkung erzielen – Statement-Clips. Bei der Produktion greifen viele oft schnell zu ihrem Smartphone und laden den Clip dann „roh“ auf Twitter hoch. Da dies aber oft zu einem eher unansehnlichen Resultat führt, üben wir gemeinsam ein „Statement“ aufzuzeichnen, ohne dass euch dabei die Zimmerpflanze im Bild hängt. Von einer Kurz-Strategie, über die Formatfindung hinzu einer ansprechenden Bildgestaltung gehen wir direkt in die eigene Aufnahme. Wie einfach das sein kann und wo doch die Grenzen dieser Technik liegen, erfahrt ihr im Kurz-Workshop von Nike Wessel.
Nike Wessel

Nike Wessel

Geschäftsführerin
dasprogramm GmbH
Nike Wessel ist Geschäftsführerin der Berliner Bewegtbildagentur dasprogramm GmbH. Die Kulturwissenschaftlerin hat sich mit ihrem Unternehmen insbesondere auf die Verknüpfung von klassischen PR-Maßnahmen mit Bewegtbild und Web-Anwendungen spezialisiert. Sie deckt dabei durch ihre langjährige Erfahrung in Parteien und Verbänden unterschiedlichste Kunden aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ab.
12:30 - 13:30

Lunch Break

13:30 - 14:10
IMPULS

Authentizität gilt nicht nur als wichtiger Gradmesser für die Akzeptanz jeglicher Kommunikation, sondern auch bei jeder Art von Bewegtbildproduktion. Die Improvisation kann eine verlässliche Technik sein, um einer Inszenierung mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen. Anhand meiner YouTube-Serie „Biete Zimmer, suche…“ und dem Spielfilm „Kiel Holen“ werde ich ganz unterschiedliche Ansätze vorstellen, die besonders die DIY-Filmproduktion erleichtern und bereichern. Zentral ist dabei der vorher festgelegte kreative Rahmen. Durch verschiedene Parameter (Location, Charaktere, Ziele, etc.) lassen sich im Vorhinein bewusst Grenzen für die Kreativität setzen, um so zielgeführt und frei zu einer authentischen Improvisation zu kommen.
Moritz Matzmorr

Moritz Matzmorr

Redakteur, freier Filmemacher
.
Moritz Matzmorr ist Redakteur und freier Filmemacher. Er liebt es, spannende Geschichten zu erzählen und diese in Bewegtbildprojekten umzusetzen. Bei der Inszenierung haben es ihm die Identifikation mit den Figuren und authentische Emotionen besonders angetan. Seine Erfahrung reicht von Erklärfilmen, über Film- und Fernsehproduktionen, bis zu dokumentarischen und improvisierten Arbeiten.
14:15 - 15:00

BREAKOUT SESSION - TAKE 2

BEST CASE

Social Media ohne Bewegtbild ist kaum mehr vorstellbar. Die Schnelllebigkeit der Kanäle steht im Kontrast zu aufwendigen Produktionen, die im Non-Profit-Bereich nicht zu machen sind. Aufgrund der sich ständigen wandelnden Anforderungen entwickelt Helliwood media & education entlang der Nutzerbedürfnisse Bewegtbildformate für kleines Budget. Das Ergebnis sind Live-Legevideos mit hoher Authentizität, einfache Greenscreen-Produktionen und Live-Videos von der Straßenumfrage bis zum Ostergehoppel.
Anja Monz

Anja Monz

Bildungsinitiativen | Management Team
Helliwood media & education
Stärke liegt darin, den richtigen Ton zu treffen, um dem Wort Ausdruck zu verleihen. Hier verbindet sich konzeptionelles und gestalterisches Know-how zu einem Leistungsspektrum in Bild und Wort. Als Philologin widmet sich Anja Monz seit 1998 der Bildung mit neuen Medien. Seitdem konzipiert und koordiniert sie bei Helliwood media & education bundesweite Bildungsinitiativen, in denen Social-Media-Aktivitäten ein absolutes Muss sind.
BEST CASE

Wie kein anderes Medium eröffnen 360° Videos ungeahnte Perspektiven an der Schnittstelle von Wahrnehmung und Lernen, Psyche und Körper, virtueller Welt und realem Raum. Der User ist nicht mehr nur Zuschauer, sondern wird selbst zum Akteur der Geschichte. Allerdings gelten für die Planung und Umsetzung z.B. von 360° Videos auch völlig andere Regeln als bei der üblichen Filmproduktion. Anhand von Best-Practice Beispielen zeigen wir, welche besonderen Anforderungen die Produktion von 360° und Virtual Reality-Anwendungen mit sich bringt und wie es gelingt, Menschen mit VR und 360° Storytelling emotional zu begeistern.
BEST CASE

Social Media Manager kennen das Problem: Das eigene Unternehmen erwartet begeisternden Content. Aus Reflex denkt man an kinoreife Spots mit atemberaubenden Testimonials und krachender Acion. Aber es fehlen Zeit, Know-How, technisches Equipment und Budget. Gut so, denn die User der Sozialen Netzwerke lieben „handmade“ Content. Eine gute Idee und eine pfiffige Umsetzung schlagen oft jede Hochglanzproduktion. Mit unserem Spot „Der eine Freund… der noch kein Online-Banking hat“ erreichten wir als kleine regionale Facebook-Seite über vier Millionen Videoaufrufe und über 150.000 Interaktionen auf Facebook. Ohne Werbebudget, Profiausrüstung oder Schauspieler. Ich freue mich darauf, unsere Geschichte mit Ihnen teilen zu dürfen.
Benjamin Jung

Benjamin Jung

Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Sparkasse Nürnberg

Seit September 2018 ist Benjamin Jung Senior Referent für Social Media und Sport bei der Sparkasse Nürnberg. Die beruflichen Stationen des Diplom Sportökonomen vorher waren die die Breuninger GmbH Nürnberg als Visual Merchandiser & Warensupporter, sowie die 1. FC Nürnberg Marketing GmbH und die Adidas Group.
INTERACTIVE SESSION

Sie sehen einfach aus und sollen eine große Wirkung erzielen – Statement-Clips. Bei der Produktion greifen viele oft schnell zu ihrem Smartphone und laden den Clip dann „roh“ auf Twitter hoch. Da dies aber oft zu einem eher unansehnlichen Resultat führt, üben wir gemeinsam ein „Statement“ aufzuzeichnen, ohne dass euch dabei die Zimmerpflanze im Bild hängt. Von einer Kurz-Strategie, über die Formatfindung hinzu einer ansprechenden Bildgestaltung gehen wir direkt in die eigene Aufnahme. Wie einfach das sein kann und wo doch die Grenzen dieser Technik liegen, erfahrt ihr im Kurz-Workshop von Nike Wessel.
Nike Wessel

Nike Wessel

Geschäftsführerin
dasprogramm GmbH
Nike Wessel ist Geschäftsführerin der Berliner Bewegtbildagentur dasprogramm GmbH. Die Kulturwissenschaftlerin hat sich mit ihrem Unternehmen insbesondere auf die Verknüpfung von klassischen PR-Maßnahmen mit Bewegtbild und Web-Anwendungen spezialisiert. Sie deckt dabei durch ihre langjährige Erfahrung in Parteien und Verbänden unterschiedlichste Kunden aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ab.
15:00 - 15:30

Coffee Break

15:30 - 18:30

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ­in Gruppen aufgeteilt. Mit Storyboards in der Hand heißt es dann: film es selbst! Das Ziel: ein 60-Sekunden-Spot. Wer sich kreativ zeigt, ist klar im Vorteil!
ab 19:00

Lasst uns den ersten Konferenztag gemeinsam im „Mein Haus am See“ in Berlin Mitte (Brunnenstr. 197-198) ausklingen.

MITTWOCH, 19. JUNI 2019

08:00 - 08:30

Sightrunning

ab 08:30

Einlass

09:00 - 09:10

Begrüßung und Einführung in das Programm

09:10 - 9:55

Miniwood- Filmvorstellung

9:55 - 10:35
IMPULS

Früher gab es Smartphones mit Kameras, heute, so hat man das Gefühl, sind es hochwertige Kameras, die telefonieren können. Kann man denn tatsächlich mit seinem iPhone, o.ä., Videos und Filme selber produzieren, die dann auch zu etwas zu gebrauchen sind? Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ja, das geht. Man muss sich im Vorfeld nur die richtigen Fragen stellen und ein paar wichtige Regeln beachten. Dann geht das.
Philip Simon

Philip Simon

Filmemacher, Content Producer
silberblick films
Geschäftsführer der Klein aber Video Agentur und Vollzeit-YouTuber für Markenkanäle. Er berät Kunden wie eBay Kleinanzeigen, Dr. Oetker oder Gruner+Jahr zu ihren Video Strategien und produziert mit dem Klein aber Team skalierbare Video Formate von der Konzeption bis zum Seeding.
Jeden Monat produzieren die Hamburger Creator 40-60 Videos. Mit dem Owned & Operated Kanal „Klein aber Hannah“ hat das Team YouTube NextUp 2016 gewonnen.
10:35 - 11:15
IMPULS

Das Wertvollste für eine Marke ist die Zeit, die sie mit ihren Kunden verbringt. Wie Marken mit datengetriebenem Storytelling und einer auf YouTube optimierten Videostrategie eine eigene Community aufbauen und Zuschauer zu Fans machen, zeigt dieser Vortrag.
11:15 - 12:15

Brunch Break

12:15 - 13:45
WORKSHOP

Workshop Session

WORKSHOP

Das Smartphone ist ein ständiger Begleiter und bietet großartige Möglichkeiten, um lebendige Geschichten zu erzählen. In diesem Workshop zeigt Sven Brencher, wie schnell sich mit dem Smartphone ansprechende und aktuelle Videoclips erstellen lassen und wie Sie eigene Clips mit dem iPhone aufnehmen und schneiden können. Sven gibt dazu zahlreiche Ratschläge für die Produktion einer runden Filmgeschichte: Sowohl was Sie bei der Aufzeichnung mit dem Smartphone beachten sollten, wie auch Tipps für die Gestaltung des Videoschnitts.
Sven Brencher

Sven Brencher

Videoproducer, Motion Designer und Adobe Certified Instructor
Katrin und Sven Brencher GbR
Sven Brencher ist Videoproducer, Motion Designer und Adobe Certified Instructor. Seit mehr als 20 Jahren produziert Sven Videoclips und Animationen für Unternehmen. Er hält regelmäßig Vorträge im Bereich der digitalen Medienproduktion und bietet Workshops für Medienschaffende mit Fokus auf die Adobe Creative Cloud Anwendungen an.
WORKSHOP

Krawattenbinden und Matheformeln auf YouTube, Kochvideos auf Facebook und Experten-Interviews auf Linkedin: Online-Video boomt und bietet nahezu unendlich viele Möglichkeiten für eine zukunftsorientierte Kommunikation – egal, ob B2B oder B2C. Vorbei sind die Zeiten der lahmen Imagespots und Produktclips. Werbung wird von den Nutzern abgestraft. Knackige Inhalte mit echtem Mehrwert müssen her! Doch wie finden Marken ihre Inhalte, Zielgruppen, Plattformen und erst Recht die richtige Strategie? Und was passiert eigentlich, wenn die noch so tolle Influencer-Kampagne auf YouTube erstmal vorüber ist?
Stephan Schilling

Stephan Schilling

Head of PR & Communications
DIVIMOVE GmbH
Stephan Schilling ist Berlin-Native, überzeugter Twitter-Nutzer, Online-Video-Enthusiast und verantwortet als Head of PR & Communications die internationale Unternehmenskommunikation von Divimove, einem Online-Video-Unternehmen der RTL Group. Divimove führt Europas größtes Influencer-Netzwerk mit 900 Partnern und über 2 Milliarden Videoaufrufen/Monat in sechs europäischen Ländern. In seiner Position als Head of PR & Communications leitet er die strategische interne und externe Unternehmenskommunikation. Als Dozent an der RTL Journalistenschule und Speaker bei Konferenzen spricht und sikutiert er leidenschaftlich gern zu aktuellen Trends und Entwicklungen im Influencer- und Social-Video-Bereich. Auf Twitter kann man ihm unauffällig folgen unter @S_chill_ing.
WORKSHOP

Sie können kurz und knackig sein, oder lang und detailreich. Es gibt sie als Live-Erlebnis und mittlerweile sogar ganze Festivals über sie. Podcasts funktionieren in allen Sparten: Business, Lifestyle, Wissen, Politik… und das nicht nur für Journalisten und Influencer*innen. Warum kann der Podcast künftig gerade für Unternehmen ein spannendes Marketing Tool sein? Wie entwickele ich ein eigenes Format? Welche Technik brauche ich und wie kommt mein Podcast schließlich zu meinen Hörer*innen?
Isabelle Rogge

Isabelle Rogge

Creative Director
dasprogramm GmbH
13:45 - 14:15
IMPULS

In diesem Talk zeigt dir Daniel Zoll, wie du es ohne großen Aufwand schaffst, interaktive Inhalte für deine (Instagram) Storys zu gestalten. Wenn du willst, dass sich deine Zielgruppe wirklich mit deinen Inhalten beschäftigt, anstatt diese nur durch-zu-tappen, solltest du dir diesen Talk gönnen. Das ist alles keine Wissenschaft und auch mit geringen Mitteln umsetzbar. Hands on!!!
Daniel Zoll

Daniel Zoll

Digital Content Creative, Social Media Berater , Speaker
Daniel Zoll hat als Redaktionsleiter des Berliner Radiosenders JAM FM eine der erfolgreichsten und reichweitenstärksten deutschen Radiomarken im Social-Media-Bereich aufgebaut. Mittlerweile berät der Digital Content Creative zahlreiche Medienunternehmen, Firmen und Personalities im Bereich Social Media, Markenaufbau, Digitales Branding und Storytelling. Er ist einer der gefragtesten Instagram Coaches & Speaker in Deutschland. Sein Motto: „Einfach machen!“
14:15 - 14:30

OK, THAT'S A WRAP! - Zusammenfassung und Verabschiedung